WAS BEDEUTET REFRAMING ?

 

Der englische Begriff Reframing bedeutet auf deutsch “Umdeutung”.

 

In der Systemischen Therapie wird Reframing als Technik genutzt, um einer bestimmten Situation eine andere Bedeutung oder einen anderen Sinn zu verleihen, indem man sie in einen anderen Kontext setzt. Der “Rahmen” (engl. frame), in dem die Situation steht, wird also verändert und damit das ganze Bild. Die Situation kann nun aus neuen, bisher unbekannten Perspektiven betrachtet werden.

 Indem wir unsere festgelegten Sichtweisen verlassen, tun sich neue Lösungswege auf. 

Ein Beispiel:

Die passive Haltung, aus der heraus jemand sagt: “Die Sucht nach den Pornos überkommt mich einfach” ließe sich  in eine aktive Position reframen: “In welchen Situationen entscheidest du dich, dir Pornos anzusehen?”.

 

Wo ich aktiv in einer Situation entscheide, kann ich sie auch ändern.

 

 

 

Bildquelle: Pua Lingo ⎪© www.pualingo.com