WAS MICH LEITET

 

Ich verstehe »Liebe« als die ultimative Essenz eines ausgewogenen Verhältnisses zwischen unseren körperlichen, geistigen und emotionalen Bedürfnissen.

 

 

WIR ALLE SIND GANZHEITLICH BEWUSSTE WESEN

 

Wir nehmen uns und unsere Umwelt sowohl durch unseren Körper, als auch mithilfe unseres Verstandes und unserer Gefühle bewusst wahr. Die meisten von uns sind in einem dieser Bewusstseinsbereiche besonders kompetent. Wir sprechen dann etwa von »Kopf- oder Verstandestypen«, von »Fühltypen« oder von körperbetonten »Genussmenschen«. Unsere einzigartige Persönlichkeit ist wesentlich von diesen Typologien geprägt, und das ist auch gut so.

WENN DAS LEBEN IN SCHIEFLAGE GERÄT

 

Gelegentlich führt diese Überbetonung eines Bewusstseinstypus dazu, dass die anderen Bereiche vernachlässigt oder sogar ausgeblendet werden. Wenn wir aber dauerhaft unseren Körper vernachlässigen, »die Gefühle beiseite lassen« oder »unseren Kopf abschalten« geraten wir in eine Schieflage. Die Folge davon sind Konflikte, Missverständnisse, enttäuschte Erwartungen, mitunter sogar Krankheit und Isolation.

LIEBE IST BEWUSSTSEIN IN BALANCE

 

Ein ausbalanciertes Bewusstsein ist offen, kompetent und schwingungsfähig in allen Bereichen. Es erkennt die eigenen Bedürfnisse wie auch die anderer Menschen an und handelt situationsgerecht. Erst aus dieser Haltung heraus entsteht wirkliche Verbundenheit – entsteht »Liebe«.

 

Für weitergehende Informationen über meine Arbeits- und Sichtweise möchte ich gerne auf meinen Blog hinweisen, in dem ich regelmäßig Fachartikel veröffentliche.

Durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr. Um das Tracking durch Google zu unterbinden, kannst du Hier klicken um dich auszutragen.
Erfahrungen & Bewertungen zu Christina Graefe